Mittwoch, 10. Dezember 2008

Ungewöhnlich: Estlands Politiker diskutieren Einfrierung der Bezüge

Angesichts der globalen Finanzkrise, die auch Estland voll erwischt hat, diskutieren estnische Politiker eine Kürzung ihrer Bezüge bzw. die Turnusmäßige Erhöhung diesmal auszusetzen. Sollte das Vorhaben Wirklichkeit werden, wäre dies vermutlich der erste Fall in der Moderne, in dem Politiker freiwillig auf zusätzliche Bezüge verzichten. Das Geld in Estlands Privathaushalten ist knapp geworden, und so möchten viele Politiker sich solidarisch zeigen.

Via estland.blogspot.com

1 Kommentar:

Lettland hat gesagt…

Normal ist es nicht, dass Politiker sich mit dem Volk solidarisieren. Zumindest in Deutschland spürt man die Entfremdung zwischen Politikern und dem Wähler/Nichtwähler.